Bausoldaten in der DDR Die Zusammenf hrung feindlich negativer Kr fte in der NVA Forschungen zur DDR Gesellschaft Mit diesem Buch legen die Autoren eine wissenschaftlich fundierte Geschichte der Bausoldaten in der DDR von bis vor Erstmals werden die Hintergrnde der Bausoldatenregelung die Dimensionen d

  • Title: Bausoldaten in der DDR: Die "Zusammenführung feindlich-negativer Kräfte" in der NVA (Forschungen zur DDR-Gesellschaft)
  • Author: Bernd Eisenfeld
  • ISBN:
  • Page: 187
  • Format:
  • Mit diesem Buch legen die Autoren eine wissenschaftlich fundierte Geschichte der Bausoldaten in der DDR von 1964 bis 1990 vor Erstmals werden die Hintergrnde der Bausoldatenregelung, die Dimensionen des Ersatzdienstes sowie das Verhalten der offiziellen Stellen gegenber Bausoldaten umfassend dargestellt Zu den etwa 15 000 jungen Mnnern, die das Tragen von Waffen oder den Wehrdienst aus Glaubens oder Gewissensgrnden ablehnten, zhlen u a Rainer Eppelmann, Wolfgang Tiefensee, Werner Schulz, Gerhard Schne und Reinhard Schult Ein Exkurs zu den etwa 7500 grundwehrpflichtigen Totalverweigerern und zahlreiche Dokumente vervollstndigen den Band.

    • [PDF] Download ì Bausoldaten in der DDR: Die "Zusammenführung feindlich-negativer Kräfte" in der NVA (Forschungen zur DDR-Gesellschaft) | by Ô Bernd Eisenfeld
      187 Bernd Eisenfeld
    • thumbnail Title: [PDF] Download ì Bausoldaten in der DDR: Die "Zusammenführung feindlich-negativer Kräfte" in der NVA (Forschungen zur DDR-Gesellschaft) | by Ô Bernd Eisenfeld
      Posted by:Bernd Eisenfeld
      Published :2019-06-18T07:14:54+00:00

    One thought on “Bausoldaten in der DDR: Die "Zusammenführung feindlich-negativer Kräfte" in der NVA (Forschungen zur DDR-Gesellschaft)”

    1. Die Autoren waren richtig fleißig. Erstaunlich, wieviel Hintergrundinformationen zusammengetragen und verarbeitet wurden, angesichts der äußerst sparsamen offiziellen Verlautbarungen über das Thema "Bausoldaten" bis 1989 in der DDR. Gute Arbeit! Ich fand, das Thema wurde umfassend und gut im Zusammenhang bearbeitet.Auch für "Nachgeborene" unbedingt lesenswert, um zu verstehen, wie Militarisierung und Gleichschaltung einer Gesellschaft funktioniert.Als ehemaliger "Spati" wurde mir durch das [...]

    2. Das Buch ermöglicht einen guten Einblick in die Situation der Bausoldaten in der DDR und ist außerdem sehr gut geeignet, die junge Generation mit dem Thema "Kriegsdienstverweigerung in der DDR" vertraut zu machen.

    3. Bernd Eisenfeld hat es verstanden, einen umfassenden Beitrag zur neueren DDR-Geschichte zu geben - gut recherchiert und vor allem vieles selbst erlebt und verarbeitet zu haben zeichnet den Autor aus. Für Historiker und Freunde von DDR-Geschichte nur zu empfehlen.

    4. Positiv ist, dass die Autoren ein wichtiges und weithin vernachlässigtes Kapitel DDR-Geschichte in den Focus rücken. Negativ ist, dass sie dem Anspruch, ein (erstes) umfassendes wissenschaftliches Werk zum Thema vorzulegen, über weite Strecken nicht gerecht werden. Es mangelt ihnen schlicht an der professionellen Distanz des Historikers zu seinem Gegenstand. Dem Versprechen in der Einleitung zum Trotz, die Geschichte der Bausoldaten in den zeit- und welthistorischen Rahmen einzuzeichnen, inte [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *